Aufgaben und Ziele

Die DDIM engagiert sich für die öffentliche Anerkennung des Berufsstandes und das beständige Wachstum der Interim Management Branche.

Gezielte Kommunikation

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Verständnis und das Ansehen des professionellen Interim Managements durch konsistente und kontinuierliche Verbandskommunikation zu fördern. Die DDIM bündelt und koordiniert alle wichtigen Kommunikationsmaßnahmen der Interim Management Branche und versorgt Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit als kompetenter und unabhängiger Ansprechpartner mit aktuellen Informationen.

Networking

 

Die DDIM bietet ihren Mitgliedern professionelles Networking auf nationaler und internationaler Ebene. Im Rahmen von Mitgliederversammlungen, dem DDIM.kongress, den DDIM.regional Veranstaltungen und den zahlreichen DDIM.lokal Treffen, initiieren wir Dialoge zu aktuellen Themen des Interim Managements, zur Markt- und Branchenentwicklung sowie zur Weiterbildung. Der regelmäßige Kontakt zu wichtigen Vertretern der Wirtschaft, Medien und Politik sichert der DDIM den Anschluss an alle wichtigen Entwicklungen.

Qualitätssicherung

 

Als Interessenvertretung der wichtigsten Qualitätsanbieter im Interim Management Markt haben wir eigene Qualitätsstandards für professionelles Interim Management eingeführt. Die gemeinsame Definition einheitlicher Qualitätskriterien und -standards erzeugt Transparenz und Vertrauen und unterstützt auf diese Weise die Erschließung neuer Marktpotenziale. Standardisierte Auswahlverfahren stellen sicher, dass alle Mitglieder unseren hohen Qualitätskriterien genügen.

Weiterbildung

 

Um Interim Manager für ihre anspruchsvolle Tätigkeit zu rüsten und ihr Qualitätsniveau beständig auszubauen, bietet die DDIM qualifizierte Weiterbildungsangebote. Das im Rahmen der Kooperation mit der EBS Executive Education – Teil der EBS Universität für Wirtschaft und Recht – aufgesetzte Interim Executives Programme konzentriert sich auf die Themen der Veränderung des Unternehmens und die notwendigen persönlichen Fähigkeiten (Skills) des Interim Managers sowie das wichtige Thema Vermarktung. Das Programm schließt mit dem Zertifikat “Interim Executive (EBS)” ab.

Kooperation

Die DDIM arbeitet mit ihren internationalen Schwesterorganisationen, dem Dachverband Schweizer Interim Manager (DSIM), der Dachorganisation Österreichisches Interim Management (DÖIM) und dem Verband Rheintaler Interim Manager (VRIM), eng zusammen. Unser gemeinsames Ziel ist es, Synergien für den gemeinsamen Berufsstand zu realisieren und den kontinuierlichen Erfahrungsaustausch der Vereinigungen und Mitglieder auch auf internationaler Ebene zu fördern.