Dialogforum Soziale Absicherung von (Solo-)Selbständigen am 11. Mai 2016 in Berlin

Auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion fand am 11.05.2016 das Dialogforum “Soziale Absicherung von (Solo-)Selbständigen” im Bundestag statt, zu der die DDIM eingeladen war.

Drei Fragen, die auch Gegenstand zahlreicher Stellungnahmen waren, standen in den Vorträgen und der Diskussion im Vordergrund:

  • Wie kann eine praxistaugliche Beitragsgestaltung für Selbständige angesichts unsteter Einkommen und eines fehlenden “Arbeitgeberbeitrags” aussehen?
  • Brauchen wir für die Altersvorsorge eine Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung der reicht der Nachweis irgendeiner Altersvorsorge?
  • Wie kann eine Mindestsicherung erreicht werden, die auch (Solo-)Selbständige wirksam vor Altersarmut schützt?

Basis der Diskussion war ein Dialogpapier “Für eine bessere soziale Absicherung von (Solo-)Selbständigen”. In der Veranstaltung wurden einzelne Aspekte des Themas noch einmal vertieft und diskutiert. Vortragende waren u.a. Dr. Martin Rosemann, MdB und Projektleiter #NeueZeiten sowie Ulrike Bahr, MdB und Stellv. Projektleiterin #NeueZeiten.

Download Dialogpapier (PDF Download)