Mai, 2019

09mai9:0017:00BV ESUG - Seminar: Haftung und Strafbarkeit des SanierungsgeschäftsführersBV ESUG Seminar - Haftung und Strafbarkeit des SanierungsgeschäftsführersESUG und Sanierung Deutschland e.V., c/o Kanzlei Buchalik Brömmekamp, Prinzenallee 15, 40549 DüsseldorfThema:Recht

Zeit

(Donnerstag) 9:00 - 17:00

Veranstaltungsort

ESUG und Sanierung Deutschland e.V., c/o Kanzlei Buchalik Brömmekamp, Prinzenallee 15, 40549 Düsseldorf

Themen und Referenten

Der Bundesverband ESUG und Sanierung Deutschland e.V. (kurz: BV ESUG) bietet wieder interessante Seminarblöcke mit aktuellen Themen zur Insolvenz und Eigenverwaltung an. Als Referenten konnten hochkarätige Fachleute gewonnen werden, die von ihren reichhaltigen Erfahrungen aus der Praxis berichten und Wege aufzeigen, wie mittelständige Unternehmen innerhalb und außerhalb der Krise auf Erfolgskurs gebracht werden können. Das Programm richtet sich an ausgebildete und vom Deutschen Institut für angewandtes Insolvenzrecht e.V. (DIAI) zertifizierte „Geprüfte ESUG-Berater“ wie auch an Steuerberater, Insolvenzverwalter, Interim Manager, Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer.

 

Haftung und Strafbarkeit des Sanierungsgeschäftsführers – Risiken erkennen und vermeiden

Referent: RA Dr. Olaf Hiebert/Fachanwalt für Insolvenzrecht, Strafverteidiger

  • Haftung und Strafbarkeitsrisiken des Sanierungsgeschäftsführers – zwei Seiten derselben Medaille
  • Zahlungspflichten und -möglichkeiten: Vor Antragstellung, ab Antragstellung, ab Eröffnung – Wann darf ich was bezahlen?
  • Zahlungen auf Altverbindlichkeiten – zulässig oder gar erforderlich?
  • Eigentumsvorbehalte, Pfandrechte & Co.
  • Weiternutzung bisheriger Geschäftskonten
  • Verschärfung der Haftung für Sanierungsgeschäftsführer in der Eigenverwaltung durch BGH, Urt. v. 26.04.2018 – IX ZR 238/17
  • Insolvenzforderungen und Masseverbindlichkeiten
  • Aus- und Absonderungsrechte richtig prüfen, Fehler vermeiden
  • Einzelermächtigung oder Treuhandkontenmodell – Risiken, Fehler und praktische Umsetzung
  • Haftung bei Stellung von Insolvenzantrag ohne vorherige Anfechtungsprüfung

Der richtige Umgang mit einem Ermittlungsverfahren

 

Programm zum Download.

 

Dieses Seminar wird vom Deutschen Steuerberaterverband (DStV e.V.) gemäß den Anforderungen der DStV-Fachberaterrichtlinien in der derzeit geltenden Fassung jeweils in vollem Stundenumfang abzüglich der Pausenzeiten als Pflichtfortbildungen für das Fachgebiet Restrukturierung und Unternehmensplanung anerkannt.

Kosten & Anmeldung

BV ESUG-Mitglieder: 80,00 EUR
DDIM-Mitglieder: 140,00 EUR
Sonstige: 200,00 EUR
[inkl. Getränke, Mittagessen und Seminarunterlagen]

 

Für Ihre Seminaranmeldung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular im Programmflyer, den Sie hier abrufen können!

Programm zum Download.

Ansprechpartner für Rückfragen

Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prinzenallee 15 (2. Etage)
40549 Düsseldorf

X